, Roner René

118. Ob- und Nidwaldner Kantonalschwingfest Alpnach (OW)

7 Bürgler unter den 15 Urner Aktivschwingern in Alpnach (OW)

Am 118. Ob- und Nidwaldner Kantonalschwingfest, auf dem Schulhausareal Alpnach (OW) konnte die Schwingersektion Alpnach, unter der Leitung des OK-Präsidenten Wüthrich Dave, eine grosszügige Schwingarena aufbauen. Das Publikum konnte einen unvergesslichen Tag geniessen, an den sie sich noch lange erinnern werden. Mit attraktivem Schwingsport, bei herrlichem Sonnenschein, kann dieses Fest sicher als gelungen bezeichnet werden.

Die 7 Bürgler Aktivschwinger des Schwingklub Bürglen (UR) reisten mit voller Motivation nach Alpnach, um den 3900 Zuschauern technisch hochstehende Schwingerarbeit zu präsentieren. Leider konnte keiner unseren Aktiven sich am Schluss beweisen, dass es gereicht hätte, sich am Abend den begehrten Kranz überreichen zulassen. Mit drei Gewonnen, zweimal gestellt und nur einmal verloren, konnte Arnold Fabian, S* Bürglen sich am besten präsentieren und reihte sich auf Platz 10h ein. Der junge Lehrer aus Altdorf, Zanini David, S, hatte mit drei Gestellten und zwei Gewonnenen und nur einmal verloren einen zeitlich langen Einsatz im Sägemehlring. Dank seiner konditionellen Form reichte es ihm am Abend auf Rang 15a. Gisler Noah, T Spiringen wollte mit seinem Willen sich auf einen Kranz fokussieren, was ihm auch bis zum dritten Gang sehr eindrücklich gelang. Mit zwei Gewonnenen und einem Gestellten war man bis dahin noch voll auf Kurs. Gegen Heiniger Marco**, Steinauer Kevin und Schürpf Guido* fand er leider kein Rezept, sie zu besiegen und somit reihte er sich auf Rang 15k ein. Auf Rang 16f konnte man am Abend, auf der Rangliste Arnold Robin, T Spiringen finden. Mit zwei Gewonnenen, zwei Gestellten und zwei Verlorenen zeigte er eine attraktive Tagesleistung auf dem Schwingplatz. Arnold Kilian, T Spiringen hatte mit zwei Siegen, einem Gestellten und dreimal verloren, einen durchzogenen Tag und konnte mit seiner Leistung sehr zufrieden sein. Den beiden Jüngsten vom Schwingklub Bürglen war an diesem Wochenende das Schwinger-Glück verwehrt. Hätte es doch Herger Elias (2006), T Bürglen mit 35.50 zum Ausstich gereicht, dennoch musste er nach seinem vierten Gang den Wettkampf verletzungsbedingt aufgeben. Das Leichtgewicht Roner Roman (2007), T Bürglen musste sich an diesem Wochenende um meist überlegene Gegner kümmern und konnte nur einmal gewinnen. Deswegen verpasste er den Ausstich um einen viertel Punkt und somit durfte er sich schon nach vier Gängen vom Wettkampf verabschieden.

Die 195 Schwinger wovon 7 Eidgenossen, 19 Teilverbands und 49 Kranzer sich auf den Weg nach Alpnach (OW) machten, um sich im Sägemehl zu messen, konnte Reichmuth Pirmin, S*** Steinen sich durchsetzen und durfte sich am Abend als verdienter Festsieger ausrufen lassen. Von den 33 Kränzen, die insgesamt abgegeben wurden, konnten die beiden Urner Zurfluh Michael, S** und Bissig Lukas, S** je einen Kranz mit nach Hause nehmen und somit den Urnern noch einen Grund zum Feiern liefern.

Ranglisten Aktive: https://esv.ch/ranglisten/?anlass=6056