, Roner René

103. Zuger Kantonal-Schwingfest Stierenmarkt-Areal Zug (ZG)

Kranz für Gisler Jonas*

Am diesjährigen Zuger Kantonal-Schwingfest auf dem bekannten Stierenmarkt-Areal in Zug (ZG) trafen sich 211 Aktivschwinger, um besten Schwingsport zu präsentieren. Mit 7 Eidgenossen, 15 Teiverbands- und 45 Kranzer, war das Teilnehmerfeld sehr gut besetzt. Der Schwingklub Oberwil-Zug stellte auf dem Stierenmarkt-Areal eine ausgezeichnete Wettkampfarena auf die Beine. Rund 3000 Zuschauer konnten sich, bei nicht zu heissen Temperaturnen und abwechselndem Sonnenschein, den ganzen Tag mit attraktiver Schwinger Arbeit auseinander setzten. Mit Total 19 Athleten, davon 8 Bürgler, präsentierten sich die Urner doch mit einer stattlichen Anzahl Schwingern am diesjährigen Zuger Kantonal-Schwingfest. Leider konnten nicht alle ihre besten Leistungen abrufen und das Wettkampfglück hatten auch nicht alle auf ihrer Seite. Somit mussten sich die Urner mit nur einem Kranz zufriedengeben. Trotz dem bescheidenen einen Kranz für die Urner, freute sich der junge Kranzgewinner Gisler Jonas*(T) aus Spiringen (UR) umso mehr, da er an diesem Wochenende mit brillanter Schwingtechnik sich den langersehnten zweiten Kranz am diesem Abend überreichen lassen durfte. Am 12. Mai 2019, beim 98. Urner Kant. Schwingfest in Bürglen (UR) konnte Jonas mit jungen Jahren sich den ersten Kranz abholen und musste nun doch sehr lange warten und gedulden, bis er sich zum zweiten Mal krönen lassen durfte. Mit grossem Trainingsfleiss und diszipliniertem Willen, den Fokus stetig auf den nächsten Kranz hin fixiert, lohnt es sich doch all den Aufwand zu betreiben, um am diesjährigen Zuger Kantonal-Schwingfest den wohlverdienten zweiten Kranz abzuholen. Der Schwingklub Bürglen (UR) gratuliert Jonas ganz herzlich zum zweiten Kranzgewinn und freut sich auf weitere Erfolge des talentierten Schwingers. Mit 55.75 erreichte Arnold Fabian*(S) den grossartigen Rang 10b. Zanini David(S) konnte sich auf Rang 15a mit 54.50 einreihen. Eine super Leistung ist dem jungen Bürgler Roman Roner(T) (2007) an seinem ersten Kranzfest gelungen. Konnte er doch mit zwei Maximalnoten sich für sechs Gänge qualifizieren und erreichte mit 54.00 den Rang 17g. Arnold Kilian(T) folgte ihm mit 54.00 auf Rang 17l. Kempf David(S) und Arnold Sebastian(S) mussten leider mit 35.50 und damit einem Viertel zu wenig, sich vom Wettkampf verabschieden. Noch mehr Pech hatte der zuvor mit guten Leistungen aufgefallene junge Schwinger Roner Remo(T). Er musste den Wettkampf verletzungsbedingt nach dem zwieten Gang aufgeben. Wir wünschen ihm hier an dieser Stelle gute Genesung und hoffen, dass er uns baldmöglichst mit seinen guten Leistungen wieder schönen Schwingsport zeigen wird. Am 14. Mai 2023 findet doch schon in kuzer Zeit wieder das nächste Kranzfest in Nottwil (LU) statt. Mit 5 gemeldeten Schwingern wird sich wieder eine gut gelaunte Truppe junger Bürgler (UR) auf den Weg machen und uns am 103. Luzerner Kantonalen Schwingfest schöne und attraktive Schwinger Arbeit zeigen.